Schilddrüsenchirurgie am Klinikum als Kompetenzzentrum zertifiziert

| Datum: Donnerstag, den 09.01.2020 um 13:41 Uhr

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. habil. Lutz Mirow ist von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert worden. Damit wurde von der Fachgesellschaft die hohe Qualität der Behandlung in diesem Bereich am Klinikum Chemnitz anerkannt.

Die DGAV und die mit ihr kooperierenden Fachgesellschaften wollen durch die Initiative, chirurgischen Abteilungen Zertifikate zu verleihen, bewirken, dass die Qualität fortlaufend verbessert wird. Durch verpflichtende Datenerfassung und Nachuntersuchungen sollen Struktur- und Prozessqualität dargestellt und die Ergebnisqualität ermittelt werden. Wenn eine chirurgische Abteilung die Kriterien für die Qualitätsindikatoren und -standards nachweisen kann, ist davon auszugehen, dass dort Chirurgie auf hohem Niveau betrieben wird. Der Patient kann sicher sein, dass in der Abteilung, die ein für seine Erkrankung zutreffendes Zertifikat führt, die Behandlung nachprüfbar ist und nach den hier dargestellten Kriterien vorgenommen wird.

Die Erstzertifizierung ist drei Jahre gültig. Um die Anerkennung zu behalten, müssen die Qualitätssicherungsmaßnahmen fortgeführt und regelmäßig überprüft werden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der DGAV unter www.dgav.de.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.