Dirk Balster scheidet zum Ende des Jahres als Geschäftsführer des Klinikums Chemnitz aus

| Datum: Freitag, den 13.03.2020 um 16:49 Uhr

Der Geschäftsführer der Klinikum Chemnitz gGmbH, Dirk Balster, hat der Aufsichtsratsvorsitzenden, Frau Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen zum Jahresende 2020 als Geschäftsführer aus dem Unternehmen ausscheiden möchte. In der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde der Aufsichtsrat darüber informiert. Herr Balster hat den Aufsichtsrat darum gebeten, einer vorfristigen Beendigung der noch bis Oktober 2022 laufenden Bestellung zum 31.12.2020 zuzustimmen.

Vor dem Hintergrund der langjährig vertrauensvollen und sehr erfolgreichen Zusammenarbeit sowie der ausreichenden Vorlaufzeit hat der Aufsichtsrat beschlossen, dem Wunsch von Herrn Balster zu entsprechen und zielgerichtet die Suche nach einem neuen Geschäftsführer/einer Geschäftsführerin einzuleiten. Die Suche wird begleitet von einer Personalberatung.

Herr Balster wird bis zum Ende des Jahres mit ganzer Kraft das Klinikum führen. Oberbürgermeisterin Ludwig: „Wir verlieren nach acht Jahren den visionären, konsequenten und menschlich integren Anführer des Teams Klinikum Chemnitz. Dies bedauern wir außerordentlich. Die Ergebnisse der Arbeit von Herrn Balster werden Ende des Jahres umfassend gewürdigt. Seine Nachfolgerin/sein Nachfolger wird eines der bestaufgestellten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland übernehmen.“

Hinweise für Journalisten und Medien: Das anhängende Foto zeigt den Kaufmännischen Geschäftsführer Dirk Balster und kann im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung und dem Hinweis Klinikum Chemnitz honorarfrei verwendet werden.

Download Dirk Balster ( 4,65 MB, jpg )

Download Pressemitteilung ( 58,71 KB, pdf )

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.