Dr. Thomas Grünewald nimmt als neuer Leiter der Klinik für Infektionsmedizin seine Arbeit auf

Das Klinikum Chemnitz hat Dr. Thomas Grünewald zum neuen Leiter der Klinik für Infektionsmedizin ernannt. Bislang war Dr. Grünewald, Facharzt für Innere Medizin / Infektiologie, als Leitender Oberarzt der Klinik für Infektiologie/Tropenmedizin, Nephrologie und Rheumatologie und als Geschäftsführender Oberarzt des Zentrums für Innere Medizin der Klinikums St. Georg gGmbH in Leipzig tätig. Die Klinik für Infektionsmedizin am Klinikum Chemnitz ist Bestandteil des Zentrums für Innere Medizin II, die von Chefarzt Prof. Dr. med. habil. Ulrich Stölzel geführt wird.
Kaufmännischer Geschäftsführer Dipl.-Oec. Dirk Balster sagte: „Das Klinikum Chemnitz ist sehr froh mit Herrn Dr. Grünewald einen ausgewiesenen Fachmann mit überregionaler Reputation gewonnen zu haben. Wir wünschen ihm viel Erfolg und bedanken uns bei seinem Vorgänger, Herrn Steve Rößler, der viele Jahre mit großem Engagement die Klinik geleitet hat.“

„Die Expertise von Herrn Dr. Grünewald ist überragend und so freue ich mich, nicht zuletzt für die Patienten der Klinik, ihn in unserem Zentrum als neuen Kollegen begrüßen zu dürfen. Mit seinen fachlichen Spezialisierungen in Innerer Medizin, Mikrobiologie, Virologie, Infektiologie und Tropenmedizin wird unser hochqualifiziertes Klinik-Team abermals entscheidend verstärkt. Wir haben nun die Möglichkeit ein infektiologisches Ausbildungszentrum zu etablieren.“ sagte Prof. Stölzel.

Dr. Thomas Grünewald: „Mit dem Jahresbeginn schlage ich auch beruflich ein neues Kapitel auf und freue mich riesig auf die neue Herausforderung. Das Klinikum Chemnitz ist als Maximalversorger ein Haus mit einem exzellenten Ruf und bietet hervorragende Bedingungen für Spitzenmedizin auf höchstem Niveau, für die ich gerne meine langjährigen Erfahrungen in die Arbeit eines hervorragenden Teams einbringe. Die Infektiologie des Klinikums ist im Bundesvergleich eine große Einrichtung, ausgestattet sogar mit eigenen Betten. So sei die Grundlage für eine patientennahe und infektionsmedizinische Behandlung gegeben.“ Das sei selten anzutreffen in deutschen Kliniken und dieses bereits gute Angebot wolle er weiterentwickeln. In Kürze solle es daher eine rund um die Uhr erreichbare Hotline Infektiologie geben. Er habe sich vorgenommen, einen Schwerpunkt seiner Arbeit auf den Bereich der Infektions- und Tropenmedizin zu legen. Zudem setze er auch verstärkt auf Aufklärung und Prävention. Nach Erhalt der Weiterbildungsermächtigung möchte Dr. Grünewald schon bald die Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Infektiologie starten. Darüber hinaus wird Dr. Grünewald, den Bereich Hygiene weiter ausbauen. Bei seinem Wechsel nach Chemnitz begleitet ihn deshalb Dr. med. Rainer Schaumann, Facharzt für Krankenhaushygiene.

Dr. Thomas Grünewald, geboren 1964 in Berlin, ging nach dem Medizinstudium an der Freien Universität Berlin zunächst an das Rudolf-Virchow-Klinikum in Berlin. Es folgte der Einsatz am Klinikum Minden als Stations- und Endoskopiearzt der Gastroenterologie sowie als Konsiliararzt für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin.

Anschließend arbeitete Dr. Grünewald seit Anfang des Jahres 2000 als Oberarzt an der 2. Klinik für Innere Medizin des Klinikums St. Georg in Leipzig in den Fachbereichen Infektions- und Tropenmedizin, Nephrologie, Gastroenterologie und Geriatrie. 2004 erfolgte dort die Ernennung zum Leitenden Oberarzt und 2008 zum Geschäftsführenden Oberarzt für die gesamte Innere Medizin.

Download Foto ( 9,89 MB, jpg )

Download Pressemitteilung ( 163,38 KB, pdf )

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.