Klinikum taucht Kinderklinik in Purpur-Licht

Weltfrühchentag 2018:
Klinikum taucht Kinderklinik in Purpur-Licht

Chemnitz – Die Kinderklinik sowie die Frauenklinik und Geburtshilfe am Klinikum Chemnitz feiern gemeinsam beim internationalen Weltfrühgeborenen-Tag. Im Beisein der Pflege- und Ärzteteams sowie der Eltern der am Klinikum geborenen Frühstarter und des Fördervereins Chemnitzer Frühstarter taucht starke Lichttechnik die Fassade der gesamten Kinderklinik am frühen Abend in leuchtendes Violett. Eine besondere Leistung stabil ins Leben zu starten, müssen die Kleinstgeborenen (unter 1500 Gramm) erbringen.

Die Zahl 65 an der Hauswand markiert die Zahl der in den vergangenen zwölf Monaten zu früh geborenen Mädchen und Jungen und soll an diese Patientengruppe erinnern. Genau 65 Frühgeborene unter 1500 Gramm sind im Zeitraum vom 1. November 2017 bis 31. Oktober 2018 in der Neonatologie des Klinikum Chemnitz behandelt worden – 31 Mädchen und 34 Knaben. Davon wogen 30 bei ihrer Geburt nicht einmal 1000 Gramm. Das leichteste Frühgeborene war ein Junge mit 490 Gramm Geburtsgewicht.

Das Klinikum Chemnitz ist eins von vier Zentren der höchsten Versorgungsstufe (Perinatalzentrum Level 1) in Sachsen und das einzige Zentrum für Südwest- und Mittelsachsen, welches personell, technisch und strukturell in der Lage ist, diese Patienten zu behandeln.

Insgesamt sind in den vergangenen zwölf Monaten im Klinikum mehr als 300 kranke Früh- und Reifgeborene versorgt worden. Als Frühgeborene gelten alle Kinder, die vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen sind.

Mit dieser Aktion wollen die Mitarbeiter der Kliniken für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie für Kinder- und Jugendmedizin auf die Patientengruppe der Frühchen mit ihren speziellen Bedürfnissen aufmerksam machen.

Den Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November gibt es seit 2008, an dem auf mehreren Kontinenten auf diese besonderen kleinen Patienten hingewiesen wird. In Deutschland wird ungefähr jedes zehnte Kind zu früh geboren, pro Jahr rund 60.000 Kinder. Damit bilden Frühgeborene die größte Kinderpatientengruppe hierzulande.

Für medizinische Auskünfte: Chefarzt PD Dr. med. habil. Axel Hübler Klinikum Chemnitz gGmbH // Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Flemmingstraße 4 // 09116 Chemnitz Tel. 0371 333-24100 (Sekretariat) kinderklinik@skc.de

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Arndt Hellmann
Leiter Konzernkommunikation & Marketing
Klinikum Chemnitz gGmbH
Flemmingstraße 2
09116 Chemnitz
Tel.: +49 (0) 371 333 32445
E-Mail: a.hellmann@skc.de
Web: www.klinikumchemnitz.de

Download der Pressemitteilung ( 156,71 KB, pdf )

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.