Miras ist das erste Baby des Jahres 2019 am Klinikum Chemnitz

Das erste Baby des Jahres 2019 ließ in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz ungewöhnlich lange auf sich warten. Erst am frühen Morgen des 2. Januar, exakt um 0:55 Uhr, wurde der kleine Miras in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe geboren. Der gesunde Junge macht seine glücklichen Eltern mit einem Gewicht von 4095 Gramm und einer Größe von 55 Zentimetern sehr stolz. 

Bis zum 31. Dezember 2018 kamen im Klinikum Chemnitz bei 1586 Geburten 1655 Kinder zur Welt, darunter 67 Zwillingspärchen und einmal Drillinge. Von den 1655 Kindern waren 805 Mädchen und 850 Jungen. 

Am Klinikum Chemnitz ist der Neubau des Eltern-Kind-Zentrums in vollem Gange. Mit dieser Investition werden die Fachgebiete Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Kinder- und Jugendmedizin räumlich noch näher zueinander gebracht, um eine familienorientierte und medizinisch hochqualifizierte Betreuung der Kinder und Eltern zu gewährleisten. Insgesamt werden 22,4 Millionen Euro für das Eltern-Kind-Zentrum investiert, der Freistaat Sachsen fördert das Projekt mit knapp 14 Millionen Euro. 

Download Der kleine Miras ( 26,82 KB, jpg )

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.