Tag der offenen Tür am 6. November an unserer Medizinischen Berufsfachschule

| Datum: Samstag, den 06.11.2021 09:00 - 14:00 Uhr | Ort: Medizinischen Berufsfachschule des Klinikums Chemnitz, Berganger 11, 09116 Chemnitz

Nach einer coronabedingten Pause im vergangenen Jahr gibt es 2021 an der Medizinischen Berufsfachschule wieder einen Tag der offenen Tür: Am Samstag, 6. November, können sich interessierte Schüler und Eltern im Schulgebäude am Berganger 11 von 9 bis 14 Uhr über die sieben angebotenen Ausbildungsrichtungen informieren: Generalistische Pflege (mit Vertiefungsrichtungen stationäre Akutpflege und pädiatrische Versorgung), Krankenpflegehilfe, Physiotherapie, Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz, Medizinisch-technische Radiologieassistenz, Operationstechnische Assistenz und Anästhesietechnische Assistenz. Um die Berufsbilder anschaulich vorzustellen, haben sich die derzeitigen Schülerinnen und Schüler viele Mitmach-Aktionen für die Besucherinnen und Besucher überlegt. Auf allen Etagen des Schulhauses gibt es etwas zu sehen, zu hören oder man kann sich selbst zum Beispiel im Bereich Labor ausprobieren. Die Ausbildung zur Hebamme ist seit diesem Jahr an Universitäten angesiedelt. Das Klinikum Chemnitz ist aber Praxispartner bei diesem Dualen Studium verschiedener Hochschulen. Deshalb werden beim Tag der offenen Tür auch dieses Berufsbild vorgestellt und die Bewerbungsmöglichkeiten erklärt.
 
Für den 6. November gilt zur Sicherheit für Besucher und Organisatoren ein umfassendes Hygiene-Konzept im Haus. Der Zutritt zum Schulgebäude ist nur für (vollständig) Geimpfte und Genese oder mit einem negativen Testergebnis möglich. Die entsprechenden Nachweise sind am Eingang vorzuzeigen. Im Haus gilt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Eine Anmeldung zum Tag der offenen Tür ist nicht nötig.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.