Leistungsbereiche

Behandlungen

  • Sportverletzungen
  • Gelenkersatz an Hüfte, Knie und Schulter
  • navigationsgestützter Gelenkersatz 
  • Spiegelungen des Schulter-, Knie- und Sprunggelenkes (Arthroskopie) 
  • Knorpel- und Knochenverpflanzungen 
  • Rekonstruktion von Gelenkbändern 
  • operative Behandlung von Knochen- und Gelenkbrüchen 
  • Korrektur von Unfallfolgen (Achsabweichungen) 
  • plastische Wiederherstellung von Haut- und Weichteildefekten 
  • Fußchirurgie 
  • operative Behandlung von Tumoren im Haltungs- und Bewegungsapparat

Medizinische Sondersprechstunden

  • Chefärztliche Privatsprechstunde
  • Patientenberatungsgespräche zu Fragen des endoprothetischen Gelenkersatzes
  • individuelle Beratung bei Problemen oder Beschwerden des Haltungs- und Bewegungssystems (manuelle Therapie, Schmerztherapie)
  • Beratung bei Funktionsstörungen der Wirbelsäule
  • Narbenkorrekturen
  • Begutachtung von Unfallfolgen

D-Arzt-Verfahren am Klinikum Chemnitz

§6-Verfahren für Schwerstunfallverletzte

Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie des Klinikums Chemnitz besitzt die Zulassung zum Schwerstverletztenartenverfahren (SAV). Wir sind somit berechtigt, alle Arten und alle Schweregrade von Arbeitsunfällen zu behandeln. Das SAV ist die höchste Stufe des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens. Die anderen beiden Stufen sind das stationäre Durchgangsarztverfahren (DAV) und das Verletztenartenverfahren (VAV). Eine Klinik mit der Zulassung zur höchsten Stufe SAV kann selbstverständlich alle Behandlungsfälle, die im D-Arzt-Verfahren eingeteilt sind, behandeln.

Gutachten

In der Verantwortung des Chefarztes werden Gutachten über Unfallfolgen für die gesetzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) sowie für alle privaten Unfallversicherungen, Schlichtungsstellen und Gerichte erstellt.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.