Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie behandelt sämtliche akute Verletzungen und chronische Folgezustände nach Unfallverletzungen sowie angeborene Fehlstellungen am Muskel-/ Skelettsystem. Wir führen alle notwendigen operativen und konservativen Maßnahmen zur raschen Wiederherstellung der bestmöglichen Funktion, Form und des Aussehens der verletzten Körperteile durch. Die rasche Wiederherstellung nach Unfällen ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. 

Die Behandlung umfasst neben den konservativen Verfahren alle operativen Versorgungsprinzipien am Knochen, inklusive der Becken- und Wirbelsäulenchirurgie, sowie bei Weichteildefekten. Insbesondere werden alle operativen Verfahren der Osteosynthese auch in minimal-invasiver Technik durchgeführt.


Diese Operationsverfahren, vor allem an den großen und kleinen Gelenken (Knie-, Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Sprung- und Schultergelenk) durch eine Arthroskopie sowie beim künstlichen Hüftgelenksersatz über einen minimalen Hautschnitt sind ebenso Schwerpunkt unserer Klinik wie die Behandlung chronischer Gelenkerkrankungen (Hüftgelenke, Knie-, Ellbogen- und Schultergelenke). Gelenkoperationen werden nach den jeweils aktuellen Prinzipien (Endoprothetik) durchgeführt.

Hauptaufgabe unserer Klinik ist die umfassende Versorgung von Polytraumatisierten (Mehrfachverletzten) sowie die Behandlung von unfallverletzten Patienten aus dem häuslichen und dem Arbeitsbereich (berufgenossenschaftliches Heilverfahren). Bei letzteren erstreckt sich die Betreuung auch über die Akutphase hinaus auf die Rehabilitation.

Die polytraumatisierten und die beatmeten Patienten werden auf der anästhesiologischen Intensivstation betreut.

Für die Diagnostik- und Therapieplanung stehen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Radiologie und Neuroradiologie modernste Methoden und Geräte der bildlichen Darstellung zur Verfügung. Im eigens errichteten Metallentfernungszentrum werden die eingesetzten Implantate wieder entfernt, wobei in Abhängigkeit von der Implantatgröße dies einen stationären bzw. ambulanten Aufenthalt erforderlich macht.

Die Abteilung verfügt über 114 Betten an zwei Standorten: Flemmingstraße 2 und Bürgerstraße 2 (Küchwald). Die Zimmer sind mit einem Sanitärteil ausgestattet und besitzen Fernseh- und Telefonanschluss.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.