Leistungsbereiche

Ambulanz

Sehr häufig gibt es in der Medizin Erkrankungen, deren Diagnostik und Behandlung bestimmte Erfahrungen, aber auch Möglichkeiten voraussetzt. In solchen Situationen können Lungenfachärzte in unsere Spezialambulanzen überweisen. Diese Sprechstunden werden ausschließlich von Oberärzten (m/w) mit langjähriger Erfahrung und Spezialisierung gehalten:

Interstitielle Lungenerkrankungen

Donnerstag 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

Lungenhochdruck und Vaskulitiden mit Lungenbeteiligung

Dr. med. Michael Neuhauss
Oberarzt; FA für Innere Medizin/Pneumologie
Dienstag 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

Tuberkulose

Dr. med. Beate Keiper
Oberärztin; FÄ für Innere Medizin/Pneumologie, Psychotherapie, Schlafmedizin, Homöopathie, Palliativmedizin, suchtmedizinische Grundversorgung und Allergologie
Mittwoch 8 - 11 Uhr und nach Vereinbarung

Thorakale Onkologie

Prof. Dr. med. habil. Stefan Hammerschmidt
Chefarzt
Montag 8 - 14 Uhr und nach Vereinbarung

Telefonische Terminvereinbarungen

Ute Gottsmann
Tel.:
0371 333-43578
Fax:
0371 333-43588
Bitte beachten Sie, dass die Überweisungen, bis auf die Tuberkulosesprechstunde, nur vom Pneumologen erfolgen können.

Pneumologische Normalstationen

Unsere stationären Patienten werden auf insgesamt vier modern ausgestatteten Stationen (K381, K391, K392, K393) am Standort Küchwald in den Häusern 38 und 39 behandelt.

Elektive Einweisungen organisiert unser Case-Management gemeinsam mit den verantwortlichen Oberärzten:

Katrin Rudolph
Tel.:
0371 333-43410
Fax:
0371 333-43412
Mobil:
0152 22660693
Casemanagerin
Susanne Madák
Tel.:
0371 333-43413
Fax:
0371 333-43412
Mobil:
0152 22660692
Casemanagerin

Pneumologische Intensivstation

Die Schwerpunkte der Intensivstation sind die Beatmungsmedizin und die Entwöhnung von der Beatmung. Dazu stehen moderne Beatmungsgeräte für invasive und nicht-invasive Beatmung zur Verfügung. Die Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Schwestern, Atmungstherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden.

Endoskopie

In der Endoskopie stehen für:

  • Bronchoskopie
  • Endobronchialen Ultraschall (EBUS)
  • Endoskopischen Ultraschall (EUS) 

die jeweils modernsten flexiblen Geräte der Firma Olympus bereit. Für die starre Bronchoskopie nutzt das Klinik-Team Instrumente der Firma Storz.
Es stehen darüber hinaus sämtliche interventionellen und diagnostischen Methoden, wie Argon-Beamer, LASER, Kryo zur Verfügung.

Ultraschall

Alle erforderlichen Verfahren der sonographischen Diagnostik, einschließlich Echokardiographie und transösophagealer Echokardiographie werden angewendet.

Lungenfunktionsabteilung / Allergologische Diagnostik

In der Funktionsabeiltung wird das vollständige Spektrum pneumologischer Funktionsdiagnostik und allergologischer Diagnostik angeboten, insbesondere:

  • Ruhe-EKG 
  • Blutgase in Ruhe und unter Sauerstoff 
  • Belastungsuntersuchungen: sechs Minuten Gehstreckentests mit und ohne Sauerstoff, Ergospirometrien und Ergooxytensiometrien (EOT) 
  • Bodyplethysmographie, Spirometrie/Fluss-Volumen-Messungen, Diffusionskapazitätsmessung für CO 
  • Bronchospasmolysetest 
  • unspezifische (Methacholintest) und spezifische bronchiale Provokationestests, Rhinomanometrien, nasale Provokationstests
  • Atemantriebsmessungen P01/Pmax 
  • Allergietestungen (Pricktest)
  • Rechtsherzkatheteruntersuchung mit spezifischer Medikamententestung

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.