Ausstattung

Diagnostisches und therapeutisches Spektrum der Klinik

Alle modernen diagnostischen Verfahren der Radiologie, Neuroradiologie und Inneren Medizin werden von unseren Kollegen an den Standorten erbracht.

Die Klinik für Neurologie verfügt über folgende eigene diagnostische und therapeutisches Abteilungen: 

Abteilung für klinische Neurophysiologie

  • ENG-/EMG-Untersuchungen
  • EEG-Ableitungen mit Schlafableitungen und Videographie
  • EP-Arbeitsplätze (SSEP, MEP, FAEP, VEP, Trig. SSEP, Facialisneurographie, usw.)
  • Vegetatives Labor mit Pupillographie
  • Gang- und Standanalyse-Arbeitsplatz mit computerbasierter Auswertung (Posturographie)

Abteilung für neurologische Ultraschalldiagnostik/Neurosonologie

  • Untersuchung der hirnzuführenden Gefäße mittels Doppler- und Duplexsonographie
  • Nerven- und Muskelsonographie
  • Nicht-invasive Hirndruckmessung
  • Funktionelle Neurosonographie
  • Ankle Brachial Index

Abteilung für Neuropsychologie

Differenzierte neuropsychologische Testverfahren erlauben die Diagnostik und Einordnung neurokognitiv degenerativer Erkrankungen und weiterer Hirnleistungsstörungen bei einer Vielzahl neurologischer Erkrankungen. Darüber hinaus werden neuropsychologische Rehabilitationsleistungen bei Schlaganfallpatienten angeboten, um Alltagsleistungen zu verbessern und kognitive Leistungsstörungen zu mindern. Weiterhin bieten wir psychotherapeutische Ansätze, um die Patienten bei ihrer Verarbeitung kognitiver Defizite zu unterstützen. Bei der Aufklärung zu schwerwiegenden Erkrankungen hilft das Team den Patienten, die neuen Diagnosen zu bewältigen. Eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden neurologischen und psychiatrischen Ärzten besteht auf unserer Modellstation für neuropsychiatrisch erkrankte Patienten.

Abteilung für Logopädie

Unsere Aufgaben umfassen die Diagnose und Behandlung von Sprachstörungen (Aphasie), Sprechstörungen (Dysarthrophonie), Stimmstörungen, Kau- und Schluckstörungen (Dysphagie), welche häufig Folge von neurologischen Erkrankungen sind. Dabei untersuchen wir das Sprachverständnis, die Sprachproduktion (Wortfindung, Grammatik, Aussprache), die Fähigkeit zu lesen und zu schreiben, die nicht-sprachliche Kommunikationsfähigkeit und die Überprüfung der Atem-, Stimm- und Schluckfähigkeit. 
Auf der Schlaganfallstation (Stroke Unit) liegt der Schwerpunkt der logopädischen Behandlung auf der Anwendung sprachstimulierender Methoden zur Verbesserung kommunikativer Fähigkeiten. Schluckstörungen behandeln wir in enger Zusammenarbeit mit der Ergotherapie. Ebenso ist die Behandlung und Sprechanbahnung bei tracheotomierten und beatmeten Patienten ein Teil der logopädischen Arbeit auf der Intensivstation.
Unsere in LSVT ausgebildeten Logopädinnen bieten diese wirksame Behandlung speziell für Patienten mit Morbus Parkinson an.

Abteilung für Ergotherapie

Das Aufgabenspektrum der Ergotherapie in der Neurologie ist breit gefächert und wird individuell an die Bedürfnisse und Defizite eines jeden Patienten angepasst. Dabei steht für uns die ganzheitliche Sichtweise im Mittelpunkt. Oberstes Therapieziel ist es, den Patienten zur optimalen Teilhabe im Alltag zu befähigen. 
Es erfolgen unter anderem klinische Schluckuntersuchungen, Schlucktraining, sowie Trachealkanülenmangement in enger Zusammenarbeit mit der Logopädie. 
Unsere Patienten werden auf allen neurologischen Stationen schnellstmöglich mobilisiert und in ihren täglichen Alltagskompetenzen trainiert. Hierbei finden zahlreiche neurologische Konzepte - z. B. Bobath-Konzept, CIMT-Konzept, basale Stimulation, F.O.T.T., Neurodynamik, PERFETTI ihren Einsatz, welche von qualifizierten Ergotherapeuten angewendet werden.

Abteilung für Physiotherapie

Wir sind ein gut ausgebildetes, motiviertes Team von Physiotherapeuten, welches Ihnen gern bei Ihrer Genesung zur Seite steht. 
Im neurologischen Bereich arbeiten wir mit Krankengymnastik und Gangtraining auf neurophysiologischer Basis (Bobath, Vojta, PNF). Für die weitere Konditionierung haben wir verschiedene Fahrradtrainer vor Ort. Zur Schmerzlinderung oder Stimulation der Muskulatur stehen uns verschiedene Elektrotherapiegeräte zur Verfügung. Des Weiteren können wir Wärmetherapie, Schröpfen, Massagen/Spezialmassagen (MLD, CEM, Triggerpunktbehandlung) und Manuelle Therapie anbieten. Auf unseren psychiatrischen Stationen sind wir zusätzlich mit vielen gruppentherapeutischen Maßnahmen (WSG, PMR, Autogenes Training, Seniorengymnastik) am Patienten tätig.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.