Qualität im Zentrum

Eine Einrichtung muss sehr strenge Auflagen erfüllen, um als Zentrum gelten zu können. Da der Begriff Zentrum nicht geschützt ist, haben wir uns freiwillig der Begutachtung unserer Fachgesellschaften und der Deutschen Krebsgesellschaft unterzogen.

Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie (DGT)

Unsere Klinik mit ihren Kooperationspartnern wurden im Dezember 2010 erstmals durch die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) als Kompetenzzentrum Thorasxchirurgie geprüft und  zertifiziert. Die Re-Zertifizierung erfolgte im Juli 2015. Aktuell sind nur 14 Zentren in der Bundesrepublik als Kompetenzzentren anerkannt.

Newsletter

Lungenkrebszentrum Chemnitz (DKG)

Gemeinsam mit der Klinik für Pulmologie bildet unsere Klinik das Lungenkrebszentrum Chemnitz. Hauptbehandlungspartner ist die Klinik für Radioonkologie des Klinikums. Neben anderen zertifizierten Organzentren ist das Lungenkrebszentrum Chemnitz Teil des Überregionalen Onkologischen Zentrums Chemnitz (OCC). Es wurde 2015 erstmals nach den strengen Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert und mittlerweile erfolgreich mehrfach bestätigt.

Informationen Lungenkrebszentum

Interdisziplinäres Gefässzentrum Chemnitz (DGG, DGA,DRG)

Das Interdisziplinäre Gefäßzentrum Chemnitz am Standort Küchwald des Klinikums Chemnitz ist 2018 erfolgreich durch die im Folgenden aufgeführten Fachgesellschaften re-zertifiziert worden:

  • Deutsche Gesellschaft für Gefässchirurgie (DGG)
    Gesellschaft für vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie
  • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    Gesellschaft für Medizinische Radiologie e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA)
    Gesellschaft für Gefäßmedizin e. V

Wesentliche Säulen des Interdisziplinären Gefäßzentrums sind eine Interdisziplinären Gefäßstation zur Diagnostik und eine interdisziplinäre Gefäßambulanz. In allen Bereichen arbeiten Angiologen und Gefäßchirurgen gemeinsam.  In unserer interdisziplinären Angiographie arbeiten neben Gefäßchirurgen und Angiologen auch unsere interventionellen Radiologen.

Informationen Gefässzentrum

Aortenzentrum Chemnitz

Die Klinik für Thorax-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie hat sich in den letzten 8 Jahren zum überregionalen Aortenzentrum entwickelt. Es werden vom kompletten offenen thorakoabdominalen Aortenersatz bis zum kompletten endovaskulären Stenting einschließlich der Versorgung von Beckenaneurysmata und dem Repair von Endoleaks alle Verfahren und Techniken vorgehalten und regelmäßig eingesetzt. Über 100 Eingriffe an der Hauptschlagader pro Jahr machen unser Zentrum zu einem der größten in der Bundesrepublik. Die Technik des Ultraschalls mit Kontrastmittel ermöglicht eine Nachsorge ohne Röntgenstrahlung, die in Chemnitz weiterentwickelte Technik der CO2 – Angiographie eine Implantation der Stents und die Reparatur ganz ohne Kontrastmittel. Die erst seit Herbst 2017 mögliche Zertifizierung nach RAL zum Aortenzentrum ist für 2018 vorgesehen.

Shuntzentrum Chemnitz

Gemeinsam mit der Klinik für Nephrologie und mit Praxen des Kuratorium für Dialyse (KfH) in Chemnitz und der Region haben wir in den letzten Jahren ein regionales Shuntzentrum aufgebaut. Eine Zertifizierung wird  2018 erstmals möglich werden, und wir haben uns bereits darum beworben. Maßgeblich für das Zentrum ist nicht nur die große Expertise in der Hämodialyseshuntchirurgie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird vielmehr geprägt durch gemeinsame Qualitätszirkel, Morbiditätskonferenzen und Workshops sowie interdisziplinäre Patienten- und Falldiskussionen.

Diabetisches Fußzentrum Chemnitz

Seit einigen Jahren ist die Behandlung des Diabetischen Fußes einer der sich entwickelnden Schwerpunkte am Klinikum Chemnitz. Die Herausforderung besteht in einer sehr breiten interdisziplinären Betreuung, Diagnostik und Therapie des Diabetischen Fußsyndroms (DBS).  

In die Behandlung eingebunden sind Diabetologen, Gefäßchirurgen, Angiologen, Radiologen, Fußchirurgen, Wundexperten und Podologen.

Seit 2017 gibt es eine Spezielle Sprechstunde für Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom. Neben einem in der Sprechstunde anwesenden Orthopädieschuhmachermeister haben wir zusätzlich in direkter Nähe zur Sprechstunde gemeinsam mit der TU Chemnitz ein Bewegungslabor etabliert. Hier können - einmalig in Sachsen - Sensorikmessungen, Ganguntersuchungen und Belastungsuntersuchungen der Füße vorgenommen werden. Innerhalb der Ambulanz des Gefäßzentrums ist zusätzlich die Nähe zur Gefäßdiagnostik gegeben.   

Flyer Interdisziplinäres Diabetisches Fußzentrum zum Download

Flyer Bewegungslabor zum Download

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.