Ärztekammer verleiht Dr. Thomas Grünewald die Richter-Medaille

| Datum: Freitag, den 17.06.2022 um 14:38 Uhr

Weitere Ehrung für Dr. Thomas Grünewald: Nach dem Sächsischen Verdienstorden Anfang Juni hat der Infektiologe am Freitagabend beim 32. Sächsischen Ärztetag in Dresden die Hermann-Eberhard-Friedrich-Richter-Medaille verliehen bekommen. Die Sächsische Landesärztekammer (SLÄK) vergibt diese Auszeichnung seit 1996 jährlich in der Regel an drei Ärztinnen und Ärzte, die sich um die Ärzteschaft im Freistaat Sachsen und die ärztliche Selbstverwaltung besonders verdient gemacht haben.

Dr. Grünewald, Leiter der Klinik für Infektions- und Tropenmedizin sowie der Abteilung für Krankenhaus- und Umwelthygiene des Klinikums Chemnitz sowie Vorsitzender der Sächsischen Impfkommission (SIKO), wird mit der Medaille für sein langjähriges Engagement im Fort- und Weiterbildungsprogramm der Ärztekammer geehrt. Zudem habe er in den zurückliegenden schwierigen Zeiten bleibende Verdienste bei der Pandemie-Bewältigung erworben und sich in Sachsen und darüber hinaus als ein medial omnipräsenter und viel beachteter Kommunikator erwiesen, heißt es in der Laudatio.

Kurz: „Er hat sich als ein herausragender Vertreter der sächsischen Ärzte verdient gemacht“, wie es Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, zusammenfassend formulierte.

Zur Pressemitteilung der SLÄK geht es hier.

Hintergrund zur Hermann-Eberhardt-Friedrich-Richter-Medaille gibt es hier.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop 2022

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.