Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“: COVID-Station K111 ist Landessieger in Sachsen

| Datum: Donnerstag, den 10.06.2021 um 08:37 Uhr

Chemnitz – Die Station K111 der Klinik für Infektions- und Tropenmedizin hat in Sachsen den Wettbewerb “Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gewonnen. Die K111, die wie die Klinik zum Zentrum für Innere Medizin II des Klinikums Chemnitz gehört, ist seit Beginn der Corona-Pandemie COVID-Station. Das Gewinner-Team besteht aus insgesamt etwa 20 Pflegenden. Der Wettbewerb fand zum dritten Mal seit 2017 statt und lief online über vier Wochen bundesweit auf der Website www.deutschlands-pflegeprofis.de. Er galt den rund 1,2 Millionen professionellen Pflegekräften, die sich jeden Tag in Altenheimen und Krankenhäusern engagiert um die Menschen kümmern. Patienten, Angehörige, Freunde und Kollegen konnten eine Person oder ein Team aus der Pflege vorschlagen. Alle Interessenten konnten ihre Stimme abgeben. Am Ende vereinten 750 Nominierungen 41.000 Stimmen auf sich.


„Wir haben uns alle riesig darüber gefreut, dass wir so viele Stimmen bekommen haben“, sagte Stationsschwester Eva Sommer stellvertretend für das gesamte Team der K111. „Den Titel für Sachsen gewonnen zu haben, macht uns stolz und bestätigt uns als Team im Umgang miteinander und mit den Patienten.“ Die zurückliegenden Monate während der Pandemie seien eine Ausnahmezeit gewesen, mit zeitlich nah beieinanderliegenden Höhen und Tiefen, meinte Schwester Eva weiter. Der große Zusammenhalt untereinander, der über das Berufliche hinausgehe, habe in psychisch anstrengenden Situationen die nötige Kraft gegeben. „Wir sind dadurch noch enger zusammengewachsen“, sagte Schwester Eva. Im Sommer wolle das ganze Team bei einer Paddeltour die Auszeichnung gebührend feiern.

„Das ist ein wunderbares und verdientes Signal der großen Wertschätzung für unser Team auf der K111,“ sagte Klinikum-Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges. „Das Pflegeteam war jeden Tag mit vollem Einsatz für die Patienten da und hat großartig zusammengehalten. Als Maximalversorger der Region Südwestsachsen stand das Haus während der Corona-Pandemie besonders im Fokus. Unsere Kliniker aus Medizin und Pflege haben bei der Bewältigung der 3. Corona-Welle eine tolle Arbeit geleistet und es ist schön, dass dieses eine Team stellvertretend für so viele im Klinikum nun als Landessieger herausgehoben wird.“

Ines Haselhoff, Pflegedirektorin am Klinikum Chemnitz, sagte: „Diese positive Nachricht hat uns alle vollauf begeistert. Die große Anerkennung gebührt aber zugleich auch den vielen anderen Pflegenden, die in der wechselhaften Zeit der Pandemie durch große Flexibilität, hohes Engagement und Empathie dabei geholfen haben, sich ständig
verändernde Anforderungen an Kliniken und Beschäftigte planbar und beherrschbar zu halten.“

Im Juli und August finden die regionalen Preisverleihungen in den 16 Bundesländern bei den Pflegeprofis vor Ort stattfinden. Im Oktober startet der Wettbewerb in die zweite Runde: Bis zum 31. Oktober werden per Online-Abstimmung die Bundessieger gewählt und im November soll dann mit ihnen in Berlin das Fest der Pflegeprofis gefeiert werden.

Medienkontakt:
Arndt Hellmann
Leiter Konzernkommunikation & Marketing
Klinikum Chemnitz gGmbH
Flemmingstraße 2
09116 Chemnitz
Tel.: +49 (0) 371 333 32445
E-Mail: a.hellmann@skc.de

Download Pressemitteilung ( 236,55 KB, pdf )

Download ( 2,78 MB, jpg )

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.