Gynäkologische Onkologie

Unsere Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen werden schon seit Jahren im Rahmen der Maximalversorgung von der Diagnostik über eine eventuelle Operation bis in die Nachsorge interdisziplinär im Team mit den Viszeralchirurgen, Urologen und Radioonkologen auf einem hohem Niveau betreut.

Unser Spektrum umfasst die Therapie bei allen gynäkologischen Tumoren:

  • Zervixkarzinom
    • Tumorstadienadaptiertes und leitliniengerechtes Vorgehen von Uterusexstirpation bis abdominaler Radikal-Operation nach Wertheim
  • Korpuskarzinom
    • Tumorstadienadaptierte und leitliniengerechte Therapie mit abdominaler oder laparoskopischer (z.B. LAVH mit Adnexe) Operation, intraoperatives Schnellschnittverfahren, ggf. Lymphonodektomie
  • Ovarialkarzinom
    • Leitliniengerechte Therapie mit dem Ziel der kompletten Tumorentfernung/ Tumorreduktion/ Staging - Hysterektomie mit Adnexexstirpation, Tumorexstirpation, Entfernung von Omentum majus, Peritoneum, paraaortale und ilikale Lymphonodektomie
  • Vulvakarzinom/Vaginalkarzinom
    • Lokale Tumorexzision, Hemivulvektomie, Vulvektomie, Sentinellymphonodektomie, inguinale Lymphonodektomie, komplette oder partielle Kolpektomie, plastische Defektdeckung mittels Verschiebeschwenklappen
  • Seltene Tumoren
    • Sarkome, primäres Peritonealkarzinom, Throphoblastentumore, Chorionkarzinom
  • Mammakarzinom

Eine eventuell notwendige neoadjuvante oder adjuvante Chemotherapie oder Bestrahlung kann in unserer onkologischen Ambulanz bzw. der Klinik für Radioonkologie erfolgen.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop 2022

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.